_Users

Benutzer können in WinCC OA einen Namen, eine Identifikationsnummer, ein Kennwort und einen Berechtigungscode als Merkmale besitzen.

Berechtigungen können etwa unterscheiden zwischen Benutzern, die das Visualisierungsmodul bedienen, und Benutzern, die (zusätzlich) Alarme quittieren dürfen. Eine weitere Berechtigungsstufe mag Anwender kennzeichnen, die das Leitsystem auch parametrieren dürfen.

Die oben genannten Benutzermerkmale werden in einem eigenen internen Datenpunkt _Users festgehalten. Das Element Deleted_Users des _Users-Datenpunkttyps enthält die permanent deaktivierten Benutzer. Der _Users-Datenpunkt ist schreibgeschützt für alle Benutzer.

Die _auth-Konfig

Alle Datenpunkte des Datenpunkttyps _Users enthalten die _auth-Konfig. Die Datenpunkte des Datenpunkttyps _Users können nur über den Command Channel gesetzt werden. Das Script WinCCOA_path/scripts/pvss_scripts.lst enthält das commandChannel.ctl-Script. Das commandChannel.ctl-Script wird mit pvss_scripts.lst beim Projektstart gestartet.

ACHTUNG: Es wird nicht empfohlen den _Users-Datenpunkt zu verändern. Dies kann zu Problemen mit der WinCC OA -Benutzerverwaltung führen. Falls dies notwendig ist, muss der Control-Manager mit dem "commandChannel.ctl"-Skript gestoppt werden. Standardmäßig startet der Control-Manager mit der Nummer 1 das "commandChannel.ctl"-Skript. Für mehr Information über den Befehlskanal (Command Channel), siehe Kapitel Command Channel.
ACHTUNG: Wenn die Authentisierung über Kerberos verwendet wird und der Benutzer root deaktiviert ist, kann Control nicht gestartet werden. Starten Sie in diesem Fall den CTRL-Manager als Windows-Benutzer: -user <OS-User>.
Element/Knoten Typ Beschreibung
UserName dyn_string Das Element "UserName" enthält die Namen aller Benutzer des Leitsystems.
UserId dyn_uint In diesem Element sind die ID's der Benutzer niedergelegt.
Password dyn_string In diesem Element sind die Kennwörter der Benutzer enthalten.
PermissionSet bit32 Die Berechtigungen jedes Benutzers werden als Bitmuster gespeichert.
ForceSet bit32 DP-Element, welches alle vom Arbeitsplatz unabhängigen Berechtigungsbits für einen User enthält.
PermissionDes dyn_langString Enthält die Berechtigungsstufen in den Projektsprachen
Language dyn_string Die Benutzersprachen werden in diesen Element gespeichert.
DomainName dyn_string Enthält für die Windows-Benutzerverwaltung die den Nutzern bei der Anmeldung zugeordneten Domänen.