Bearbeiten von überparametrierten Referenzen

Referenzen helfen den Aufwand beim Erstellen von Panels zu minimieren. Wenn mehrere gleichartige Grafikobjekte benötigt werden, können Referenzpanels erstellt und deren Referenzen eingefügt werden (siehe Kapitel " Getting Started > Grafische Oberflächen - Panels > Erstellen eines Gerätesymbols").

Für den Fall, dass an einzelnen Grafikobjekten Änderungen notwendig sind, kann eine eingefügte Referenz auch überparametriert werden (siehe Eigenschaften von Referenzen und Überparametrierung).

Dieses Kapitel beschreibt, worauf zu achten ist, wenn ein Referenzpanel geändert werden soll, nachdem es bereits in einem Panel eingefügt und überparametriert wurde.

Position und Referenzpunkt

Die Position von Objekten einer Referenz wird über den Referenzpunkt der Referenzdatei bestimmt. Auch bei Positionsänderung von Objekten durch Überparametrierung wird die Position weiter über den Referenzpunkt bestimmt. Werden in einer bereits verwendeten Referenzdatei neue Objekte eingefügt, werden diese Objekte ebenfalls relativ zum Referenzpunkt angezeigt.

In den folgenden Beispielen wird das Panel "reference.pnl" als Referenz im Panel "overridden_reference.pnl" verwendet. Der Referenzpunkt befindet sich an der linken oberen Ecke des Rechtecks.

Überparametrierte Referenz mit neuem Objekt

In diesem Fall wird im "overridden_reference.pnl" die Position der Objekte der Referenz durch Überparametrierung (im "Select Object inside PanelRef"-Modus ) geändert und danach dem Referenzpanel ein neues Objekt hinzugefügt. Dieses Objekt wird unabhängig von den anderen Objekten relativ zum Referenzpunkt angezeigt.

Abbildung: Verschieben der Objekte durch Überparametrierung

Abbildung: Hinzufügen eines neuen Objekts zum Referenzpanel

In diesem Beispiel wurden die bestehenden Objekte im "overridden_reference.pnl" durch Überparametrierung nach rechts unten verschoben (erkennbar durch den magentafarbenen Rahmen der Objekte). Das danach in das Referenzpanel eingefügte Objekt (blauer Kreis) befindet sich dann im "overridden_reference.pnl" relativ zum Referenzpunkt. Zu den anderen Objekten befindet es sich daher relativ gesehen an einer anderen Position.

Überparametrierte Referenz und Verschieben/Skalieren der gesamten Referenz

Wird eine Referenz nicht überparametriert sondern als Gesamtes verschoben (im "Objekt wählen"-Modus ) oder skaliert, werden die Objekte relativ zum Referenzpunkt angezeigt. In diesem Fall wird die Verschiebung bzw. die Skalierung auch auf die neuen Objekte angewendet.

Anmerkung:

Damit die Objekte korrekt dargestellt werden, ändert sich die Position des Referenzpunktes durch Verschieben bzw. Skalieren ebenfalls.

Abbildung: Skalieren der gesamten Referenz

Abbildung: Hinzufügen eines neuen Objekts zum Referenzpanel

In diesem Beispiel wurden die bestehenden Objekte im "overridden_reference.pnl" durch Überparametrierung skaliert und anschließend ein neues Objekt (gelbes Rechteck) zum Referenzpanel hinzugefügt. Die Skalierung ist auch für dieses neue Objekt gültig.

Überparametrierte Referenz und Rotieren der gesamten Referenz

Im "overridden_reference.pnl" wurden die Objekte per Überparametrierung verschoben und danach die gesamte Referenz rotiert. Durch das Rotieren wird auch der Referenzpunkt verschoben. Die im Referenzpanel neu eingefügten Objekte (blau und gelb) werden daher im "overridden_reference.pnl" ebenfalls rotiert und relativ zum Referenzpunkt angeordnet.

Abbildung: Verschieben der Objekte und Rotieren der gesamten Referenz

Abbildung: Hinzufügen neuer Objekte zum Referenzpanel

ACHTUNG:

Es können nur einfache Objekte (ausgenommen Rahmen) rotiert werden, bei QT-Widgets (Schaltfläche, Tabelle, usw.) ist das Rotieren nicht möglich.

Hinweise und Einschränkungen

Hinweise

Operationen die im "Objekt wählen"-Modus (nicht im Überparametriermodus ) auf die gesamte Referenz angewendet werden, sind auch für Objekte gültig die erst nachträglich im Referenzpanel hinzugefügt werden. Das betrifft folgende Operationen:

  • Rotieren

  • Verschieben

  • Skalieren

Einschränkungen

Folgende Operationen können zwar auf gesamte Referenzen angewendet werden, auf danach zum Referenzpanel hinzugefügte Objekte haben diese Operation aber keine Auswirkungen:

  • Spiegeln (horizontal und vertikal)

  • Objekte ausrichten

  • Objekte verteilen

  • Größen anpassen