S7-Treiber

Der WinCC OA S7-Treiber ist ein nativer Treiber für Peripherieverbindungen mit Siemens S7 SPSen. Der Treiber kann mit S7-300, S7-400 und S7-1200 kommunizieren. Der native S7-Treiber kann unter Windows und Linux verwendet werden für:

  • Das Senden von Daten an die SPS

  • Das Abfragen von Daten von der SPS

  • Empfangen von spontanen Daten von der SPS. Um spontane Daten von der SPS zu empfangen, verwenden Sie die Erweiterung TSPP (Time Stamp Push Protocol).

  • Empfangen und Quittieren von S7 Alarmen

”S7 messaging” ist das für den S7-Treiber verwendete Protokoll. Die Telegramme werden über TCP/IP transportiert. Das S7-Protokoll ist jenes Protokoll, welches die Siemens-Applikationen für die Kommunikation verwenden. Im Gegensatz zum Fetch/Write (Abruf/Schreiben)-Protokoll ist es z.B. möglich, Daten für mehrere Datenblöcke in einem Telegramm zu kodieren.

Bezüglich der Redundanz mit WinCC OA sowie der Peripherie können mit S7-Treiber folgende Punkte in WinCC OA abgedeckt werden:

  • WinCC OA kann redundant sein

  • Jedes WinCC OA System kann eine oder mehrere Netzwerkkarten für die Kommunikation mit SPSen besitzen

  • Jedes WinCC OA System kann eine oder mehrere Verbindungen zu jeder SPS haben

  • Jedes WinCC OA System kann mit zwei redundanten SPSen kommunizieren (entweder in einer redundanten SPS oder zwei SPSen).

Client/Server und Master/Slave

Im Normalbetrieb ist der S7-Treiber der Master in der Kommunikation wie für ein SCADA-System üblich. Das bedeutet, dass die Kommunikationsanforderungen vom S7-Treiber gesendet werden.

Der S7-Treiber unterstützt auch den Slave-Modus für die TSPP-Erweiterung (in diesem Fall ist es auch möglich, spontane Daten von der SPS zu empfangen). Der Verbindungsaufbau der TCP/IP-Verbindung für eine TSPP-Verbindung wird vom Treiber durchgeführt.

Das Schicht-Modell (layer model)

Der S7-Treiber in WinCC OA wurde mit ACCON-AGLink, einem Toolkit von Deltalogic, implementiert. Das programmierte API von ACCON-AGLink und die DLL aus diesem Toolkit sind das Interface zwischen WinCC OA /S7-Treiber und der Peripherie /S7 SPSen. Das ACCON-AGLink bietet die folgenden Funktionen:

  • Parametrierung der Verbindungen

  • den Aufbau/ das Beenden von Verbindungen zu den SPSen

  • Senden von Daten zu den SPSen

  • Pollen von Daten von SPSen

  • Alive Check für die verwendeten Verbindungen

Für die Kommunikation mit einer S7 SPS wird das S7 Datentransfer-Protokoll über TCP/IP verwendet. Das Protokoll bietet folgende Vorteile:

  • Gemischte Daten (Daten mit verschiedenen Datentypen) können in einem Telegramm gesendet werden

  • Daten von verschiedenen DBs können in einem Telegramm gesendet werden

Das Design der Verbindung zu der Peripherie mit ACCON-AGLink besteht aus folgenden Schichten:

Kapitel Beschreibung
Grundlagen S7-Treiber Einführung und Links zu den anderen Kapiteln
Voraussetzungen und Installation Voraussetzungen und Installation des S7-Treibers
Parametrierung des S7-Treibers Die Verbindung zu der Peripherie (S7-300/S7-400/S7-1200) wird über dieses Panel aufgebaut.
S7 - IE (TCP) Beschreibung der Parameter einer Verbindung über Industrial Ethernet (TCP)
S7 - IE (TCP) / Projektierte Verbindung Beschreibung zur Verbindung über Industrial Ethernet (TCP) mit definierten Verbindungspartnern.
S7 - MPI Beschreibung der Parameter einer Verbindung über MPI.
S7 - TSPP Beschreibung der Parameter einer Verbindung über TSPP.
S5 - TCP Wird nicht mehr unterstützt.
Redundante Verbindung oder redundantes Gerät Detaillierte Information über redundante Peripherie-Geräte und Verbindungen.
Info Liefert Informationen über vorhandene Verbindungen, gesendete/empfangene Telegramme, aktuelle Parametrierung und letzte Fehlermeldungen.
S7-Alarme Beschreibung wie S7 Alarmklassen auf WinCC OA Alarmklassen abgebildet werden, S7 Alarme empfangen und quittiert werden.
Symbolik - S7-300/400 Beschreibung wie die symbolische Adressen mit S7-Treiber verwendet werden.
Definition der Peripherieadressen des S7-Treibers Panel für die Parametrierung der Peripherieadressen.
Mögliche Config-Einträge des S7-Treibers Beschreibung der Config-Einträge für den S7-Treiber.
Interne Datenpunkte des S7-Treibers Datenpunktelemente der internen Datenpunkte.
Details zum S7-Treiber Beschreibung von Debug-Levels, Transformationen, Alive-Mechanismus und weitere wichtige Informationen.
Hinweise & Fehlerbehebung Weitere Hinweise für die Parametrierung der Peripherieverbindung mit dem S7-Treiber.
Zusammenfassung und weiterführende Links Zusammenfassung und Links zu den anderen relevanten Kapiteln in dieser Online-Hilfe.